Weltklangwelt

 

...die ganze Welt, das ganze Leben ist Musik und Klang

24. - 26.04.2015

im Forum 3 Kulturzentrum in Stuttgart

» Weltklangwelt-Konzert

» Flyer herunterladen (PDF)

» Programm herunterladen (PDF)

Veranstaltung auf Facebook / Google+

 

Impressionen von der Weltklangwelt 2015

Im April steht die Musik im Mittelpunkt der fairventure-Konferenz „Weltklangwelt“, denn die ganze Welt, das ganze Leben ist Musik und Klang. Jede Kunstform, auch die Musik, leitet sich aus einem besonderen Erleben der Wirklichkeit ab, das prinzipiell jedem Menschen zugänglich ist. Dem wollen wir Raum geben, indem wir uns dem musikalischen Welterleben zuwenden.

Bei dieser Veranstaltung sprechen Worte und Klänge also gleichermaßen: Musikalisch dem Wandel nachspüren und/oder Gedanken Klang verleihen. Die Tagung wendet sich an alle Kulturkreativen, die Freude an Musik haben, ob „nur“ hörend oder auch gelegentlich oder professionell musizierend. Das Programm, das alle Teilnehmenden zu musikalischem Ausdruck animieren wird umfasst Vorträge und Workshops kompetenter ReferentInnen, sowie Darbietungen von teils international renommierten KünstlerInnen.

 

Video

Videos

Peter Krause: Organismus & Leben auch außerhalb von Biologie & Medizin

 

fairventure Nachtcafé

Band "Late Monday" live in Stuttgart im Forum 3 Café

Teilnehmerstimmen

Stimmen von TeilnehmerInnen

Zur fairventure-Veranstaltung kommen Menschen, die bereits in Projekte eingebunden sind. Diese kommen, wenn sie es sich persönlich vorstellen können, hier Inspiration für ihr weiteres Tun zu bekommen oder aber denken neue Verbindungen zu knüpfen und Gleichgesinnte zu treffen. Es war und bleibt spannend, ob sich Leute zusammenfinden um mit uns die Welt genüsslich zu gestalten :-)

V. K., Leipzig

Danke euch noch mal für die wunderbare Organisation der fairventure-Weltklangwelt. Es war ein unheimlich schönes und bereicherndes Erlebnis.

J. B., Leipzig

 

Mitwirkende

Mitwirkende der fairventure-"Weltklangwelt"

  • Bebelaar, Patrick
    Bebelaar, Patrick Patrick Bebelaar zählt zu Deutschlands renommiertesten Pianisten. Im Jahr 2000 wurde er mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet. Er komponierte im Auftrag der Internationalen Bachakademie (2002/2005/2008), des Deutschen Literaturarchivs, der Stadt…
  • Bindelli, Marco
    Bindelli, Marco Geboren 1963 in Völklingen, Saarland. Studium der Musik an der Hochschule für Musik in Saarbrücken von 1980-84.  Erweiterte musikalische Studien bei Peter Michael Rhiem an der Freien Hochschule für Waldorfpädagogik…
  • Bindewald, Leander
    Bindewald, Leander Leander Bindewald ist Diplom Neurobiologe, M.A. Philosphie und Wirtschaft. Seit 2009 beschäftigte er sich intensiv mit Komplementärwährungen. Als selbstständiger Prozessbegleiter und Berater war er in vielen Länder Europas, sowie in…
  • Ebeling, Ingrid
    Ebeling, Ingrid Die Dipl. Psychologin mit den Schwerpunkten Wirtschafts- und Sozialpsychologie war zunächst in einem internationalen Konzern der chemischen Industrie als Projektleiterin, dann als Abteilungsleiterin für Human Resources und interne Organisationsentwicklung tätig.…
  • Fischer, Prof. Christian
    Fischer, Prof. Christian Christian Fischer ist seit Herbst 2010 als Rektor sowie Professor für den vokalen Bereich an der Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen tätig. Er leitet dort den Hochschulchor und unterrichtet die…
  • Gees, Michael
    Gees, Michael Michael Gees ist ein deutscher Pianist, Komponist, Improvisator und Künstlerischer Leiter des Consol Theaters in Gelsenkirchen. Michael Gees wurde in eine Musikerfamilie geboren; beide Eltern waren Sänger. Im Alter von…
  • Heimrath, Johannes
    Heimrath, Johannes Johannes Heimrath studierte von 1971–1975 Komposition, Musikethnologie und Aufführungspraxis Alter Musik an der Hochschule „Mozarteum“ in Salzburg (Österreich).- Gründung einer Lebensgemeinschaft in Bayern, um gemeinschaftliches Leben und Arbeiten zu praktizieren,…
  • Keusemann, Cornelia
    Keusemann, Cornelia Ich mag die Menschen und das Leben! Neues zu entdecken, bringt mir Freude und in der unberührten Natur fühle ich mich wohler, als im Lärm und in der Geschäftigkeit einer…
  • Klaussner, Matthias
    Klaussner, Matthias Nach Abitur und Zivildienst im Ruhrgebiet Ausbildung zum Schauspieler, langjährige Bühnenerfahrung, Bachelor Kulturwissenschaften an derFernunversität Hagen, Diplom Waldorfpädagogik am Seminar in Jena, Klassenlehrertätigkeit (4.-8. Jahrgangsstufe) an der Freien WaldorfschuleLeipzig, Lehramtsstudium…
  • Krause, Peter
    Krause, Peter Peter Krause (Krause-Keusemann) studierte Kunst, Pädagogik, Theologie und Betriebswirtschaft.  Als freier Journalist und Buchautor (seine Schwerpunkte sind die Wirtschaft und der medizinische Leistungsbereich) zahlreiche Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitschriften und Verlagen.…
  • Late Monday (Band)
    Late Monday (Band) Late Monday ist eine Band aus Unna (Nordrhein-Westfalen), die ihren Stil selbst als acoustic groove bezeichnet. Zum Repertoir der vierköpfigen Band gehören neben bekannten Songs von Bob Dylan, Neil Young,…
  • Lenz, Prof. Günter
    Lenz, Prof. Günter Günter Lenz ist ein deutscher Jazzbassist und -komponist. Er lernte zunächst, unterstützt von Carlo Bohländer, Gitarre und spielte seit Mitte der 1950er Jahre Jazz in den Clubs der US-Armee. Während…
  • Sutor-Wernich, Lena
    Sutor-Wernich, Lena Nach dem Abitur besuchte ich zunächst das Freie Jugendseminar in Stuttgart, eine Art Studium generale für junge Menschen aus der ganzen Welt. Es brauchte jedoch noch einen Ausflug in die…
  • Temmel, Jan
    Temmel, Jan Jan Temmel, geboren 1992 in Herdecke, besuchte elf Jahre die Windrather Talschule, eine inklusive Waldorfschule in Langenberg und Veranstaltungssort von fairventure 2013. Er ist engagiert für eine gerechtere Welt und…
  • Rogers, John
    Rogers, John John Rogers ist ein Pionier der Verwendung von Gemeinschaftswährungen, die die Entwicklung von Gemeinschaften unterstützen. Er gründete und leitete1993 bis 2003 South Powys Local Exchange Trading System (Tauschring) in Wales.…
  • Bindewald, Julian
    Bindewald, Julian Das Zwillingsduo Julian und Benedikt Bindewald (Klavier und Geige) besteht schon seit langem, mit einigen Unterbrechungen, seit ca. 20 Jahren. Seit der Kindheit ist das Zusammenspiel gewachsen. Nach eigenen Wegen…

 

Veranstaltungsort

Forum 3Das Forum 3

Kulturzentrum in Stuttgart

Das Forum 3 (»Verein zur Förderung der Jugendpflege, Volks- und Berufsbildung«) ist ein selbstverwaltetes Jugend- und Kulturzentrum im Zentrum Stuttgarts. Es wurde 1969 von der »Aktionsgruppe für Dreigliederung« in einem Abbruchhaus gegründet.

Das Forum 3 bietet ein breites Kulturangebot von Musik, Schauspiel, Tanz, Sport, bildender Kunst und geisteswissenschaftlichen Themen. Es veranstaltet dabei jährlich rund 150 Kurse und Seminare. Zu aktuellen Themen in Gesellschaft, Politik, Religion, Ethik und Anthroposophie organisiert das Forum 3 Vorträge, Gesprächsforen und Diskussionen.

Weiterlesen

Foto: By Ghs7h (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons

 

 

In Kooperation mit

Europäische Akademie der Heilenden Künste (EAHA)

Europäische Akademie der Heilenden Künste (EAHA)

Forum3

Forum 3 Kulturzentrum in Stuttgart

fairventure-"Weltklangwelt"

Programmübersicht

» Programm herunterladen (PDF)

 

Zwillingsduo Die Plena werden mit Klang und Musik

begleitet durch das Zwillingsduo Julian und Benedikt Bindewald (Klavier und Geige) und die Europäische Akademie der Heilenden Künste (EAHA)

 

Klaussner, Matthias  und moderiert durch Matthias Klaussner

 

 

 

 

 

Freitag, 24.04.2015

15.00 – 16.00h Plenum I

Begrüßung

durch Ulrich Morgenthaler (forum 3)

Temmel, Jan Bildmusik: Über die Schönheit der Welt

In der Einsamkeit der kanadischen Natur lassen sich viele Erfahrungen machen, die in Worten kaum wieder zu geben sind. Aber alles ist voller Klänge, die exemplarisch zum natürlich-musikalischen Welterleben leiten.

Vortrag von Jan Temmel (Mediengestalter), Musik von Benedikt Bindewald

Ich und Wir: Sicht- und hörbar werden

Ebeling, IngridDie Begegnung gibt jedem einzelnen Individuum den Raum seine Einzigartigkeit in Beziehungen einzubringen. So entsteht das Wir aus vielfältigen Beziehungen, die die Fülle der Gemeinschaft prägen. Richtet sich die Aufmerksamkeit der Gemeinschaft auf ein Thema, so entsteht eine reiche Vielfalt der Sichtweisen. Eine Ausbreitung dieser Vielfalt bringt Reichtum in der Wahrnehmung und im Denken, diverse Schwerpunkte und entgegengesetzte Pole werden sichtbar. Dieses Spektrum zum Thema hör- und sichtbar zu machen ist eine Stärkung der Handlungsbereitschaft einer Gemeinschaft.

Ingrid Ebeling

16.30 – 17.30h Plenum II

Fischer, Prof. ChristianVokale Improvisation in der Gruppe

mit Prof. Christian Fischer

Organismus und Leben auch außerhalb von Biologie und Medizin

Krause, PeterEine Gemeinschaft ist mehr als die Summe ihrer Teile. In verschiedenen Bereichen wird seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts immer klarer, dass es einen sozialen Organismus als Lebewesen gibt. Vor dem Hintergrund einer derart veränderten Weltsicht ergeben sich andere Perspektiven für die Gestaltung(en) der Welt.

Vortrag von Peter Krause

 

20.00 – 21.30h Weltklangwelt-Konzert*

im Rudolf-Steiner-Haus, Zur Uhlandshöhe 10

*zusätzliche Einzeltickets im Vorverkauf und an der Abendkasse

» Details Weltklangwelt-Konzert

Anverwandlungen und Extempores

Johann Sebastian Bach – Felix Mendelssohn-Bartholdy

Gees, Michael

mit Michael Gees (Flügel)

 

 

ab 22h Nachtcafé*

Jazznight

Bebelaar, Patrick Lenz, Prof. Güntermit Musik von Patrick Bebelaar (Flügel) und Günter Lenz (Bass)

 

 

 

 

Samstag, 25.04.2015

9.00 – 10.30h Plenum III

Lebendiger Widerstand: Das Immunsystem von Mensch & Erde

Zwillingsduo Wären wir zum Widerstand nicht in der Lage, könnten wir nicht existieren. Das verdanken wir dem Immunsystem. Paul Hawken spricht sogar von einem „Immunsystem der Erde“. In Klang und Wort soll erlebbar werden, wie beide Systeme zusammenhängen – und warum der Widerstand für das Leben so wichtig ist.

Impulsreferat von Julian Bindewald (Arzt) und Benedikt Bindewald (Musiker)

Lebendige Prozesse: Musik in und durch Begegnung

Heimrath, JohannesDas Zusammenspiel von Ideen und Prozessen kann musikalisch erlebt und ausgedrückt werden. Darin ist jeder Mensch ein Instrument. Musikalische Prozessbegleitung und Weltklangwelt.

Impulsreferat von Johannes Heimrath

Ich und Wir: Sicht- und hörbar werden

Ebeling, IngridDurch den gemeinsamen thematischen Rahmen erlebt sich jede/r Einzelne selbst sowohl in seiner Einzigartigkeit als auch in Beziehung zum anderen und zum Ganzen. Der Raum für vielfältige Aktivitäten öffnet sich. Impulse, Ideen für gemeinsames Handeln werden gelebt.

Ingrid Ebeling

11.30 – 16.30h Musikalische Arbeit und Brennpunkte

fairventure lädt zum Mitmachen ein: Wir stellen in der Zeit von 11.30 bis 16.30 Uhr 3 x 4 Räume zur Verfügung, in denen Begegnungen zum Austausch von Ideen, Fragen, Erfahrungen usw. stattfinden werden. Einige der Themen sind schon bekannt, andere werden während der Plena gefunden. Jede/r kann Vorschläge einbringen. Es bildet sich so ein „Markt der Möglichkeiten“, der für alle Teilnehmenden zu einem ganz besonderen Erfahrungsfeld (das auch voller Musik ist) wird.

Brennpunkte zu folgenden Themen:

1. Zusammenklang und Dissonanz als sozial-musikalische Erfahrungen im Wandel

mit Peter Krause und Michael Gees

2. Wirtschaftsraum und Klangraum

mit John Rogers und Matthias Klaussner

3. Hörbare Stille, Atem des Lebens

mit Jan Temmel und dem Zwillingsduo

 

Weitere Themengruppen (können auch während der Konferenz noch angemeldet werden):

Naturschallwandler - ein holographisches Lautsprechersystem

Die annährend naturgetreue Wiedergabe von Musik, Sprache, Geräuschen....wird mit dieser Erfindung möglich. Drucklos und ungerichtet, trotzdem durchdringend und mit dem ganzen Körper erlebbar. Geeignet für Training bei Hörschäden; Möglichkeit der Regeneration. Manigfaltig einsetzbar; von Wohnzimmer bis Bühne, von Studio bis Garten, von Mietswohnung bis zur Halle. Das System wird mit praktischen Hörproben vorgestellt.

Klangraum

Die Studenten_innen der EAHA gestalten einen Klangraum, der zum Erleben und Verweilen ebenso einlädt, wie auch zum Mitklingen.

17.00 – 18.30h Plenum IV

Geld-Klang-Geld

Rogers, John Wie klingt altes Geld? Wie klingt neues Geld? Was für ein historisches Echo hallt durch den Tunnel der Geschichte dank unserer aktuellen Bemühungen, Geld und Wirtschaft neu zu gestalten?

Impulsreferat von John Rogers

Ich und Wir: Sicht- und hörbar werden

Ebeling, IngridGemeinschaft zelebrieren sind seltene Ereignisse, zum Beispiel Dialogue nach David Bohm, die Gemeinschaft als ein denkender Organismus, als Einheit (Orchester erleben gelegentlich Momente dieser Einheit in einem Konzert), in dem aus einem Impuls ein neuer entsteht und sich alles zu einem Ganzen formt als Möglichkeit.

Ingrid Ebeling

 

20.00 – 21.30h Plenum V

Abendprogramm "Musikalische Prozessbegleitung"

Im Rahmen des Studiengangs „Musikalische Prozessbegleitung“ werden Studierende und DozentInnen der EAHA die Weltklangwelt-Konferenz in Stuttgart begleiten.

Europäische Akademie der Heilenden Künste (EAHA)

Europäische Akademie der Heilenden Künste (EAHA)

ab 22h Nachtcafé**

Late Monday

Acoustic grove

mit Musik von Late Monday (Band)

im forum-Café

 


**Einzelbesuch möglich. Eintritt frei!

Sonntag, 26.04.2015

9.00 – 10.30h Plenum VI

Ich und Wir: Sicht- und hörbar werden

Ebeling, IngridDie Fülle der Gemeinschaft kann sich in einer ganzheitlichen Ordnung (zum Beispiel in den “Acht Perspektiven des Community Council Models“ des Ehama Instituts“ widerspiegeln, in der jede/jeder Einzelne seinen Platz findet. In der Resonanz der acht Perspektiven auf das Erlebte wird jeder Einzelne, jede Gruppe und die gesamte Gemeinschaft beflügelt, ihre Ergebnisse weiterzutragen und Aktivitäten zu entwerfen. Die Vielfalt in der Resonanz zu hören, ermöglichet die Transformation zu einem neuen Ganzen.

Ingrid Ebeling

 

11.00 – 12.30h Plenum VII

Anders werden im Wandel der Welt

Sutor-Wernich, Lena Bindelli, MarcoGemeinsames Leben verändert persönliches Leben. Bedingungen und Erwartungen, als Chancen ergriffen, geben Grundlagen für eine Welt, die wir alle wollen können.

Mit Lena Sutor-Wernich und Marco Bindelli

 

Synergien

Krause, PeterAbschließendes, gemeinsames Erinnern der Weltklangwelt-Konferenz

Moderiert durch Peter Krause

 

facebookyoutubetwitter

Partner

oya